vorzeitige Ejakulation

Vorzeitiger Samenerguss: Symptome und Behandlung

Vorzeitiger Samenerguss, vorzeitige Ejakulation, zu schnell kommen, verfrühter Orgasmus oder Ejaculatio praecox – die Funktionsstörung hat viele Titel. Hinter all diesen Namen versteckt sich ein Problem, über Mann nicht so gerne spricht. Er “kommt zu früh”. Genauer gesagt kann er seine Ejakulation nicht bzw. nicht ausreichend kontrollieren. Er hat das Gefühl, beim Sex nicht ausreichend lange durchzuhalten, weil er zu früh zum Spitzenwert kommt. Häufig kommt der Mann so früh, dass die Sexueller Partnerin keine Befriedigung erfährt.

Diese Sexualstörung zählt ohne Zweifel zu jenen Problemen, die zu einem erheblichen Leidensdruck führen können. Obwohl glauben viele, mit diesem Problem allein zu sein, und versuchen, den Mantel des Schweigens darüber zu breiten. Der Wunsch und das Wissen, wie das Problem in diesem Zusammenhang zu lösen ist, ist in vielerlei Hinsicht wichtig.

Was bewirkt ein vorzeitiger Samenerguss?

Zuerst definieren wir den Begriff “Ejakulation“. Wenn ein Penis anschwillt, spricht man von einer Erektion, die durch den Erregungsreflex verursacht wird und zum Samenerguss führt. Die Erektion wird wiederum durch sexuell erregende Taten oder Gedanken verursacht. Erreicht die sexuelle Erregung ihren Höhepunkt, erfolgt alles Weitere durch die Nerven, welche sich im Rückenmark auf der Höhe des Brustkorbs und der Lendenwirbelsäule befinden.

Wird bei der sexuellen Erregung der “sexueller Spitzenwert” erreicht, erfolgt der Ausstoß des Ejakulats. Der Ejakulation wird von einem Gefühl intensiven körperlichen Genusses begleitet, dem Orgasmus. Bei gesunden Männern befindet sich der Penis im Schnitt drei bis fünf Minuten in der Vagina, bevor sie einen Samenerguss haben.

Wie früh ist “vorzeitig”?

  • Kommen Sie nach dem Eindringen in die Scheide innerhalb einer Minute zum Samenerguss?
  • Können Sie Ihren Samenerguss nicht steuern?
  • Belastet diese Situation Ihr Sexualleben?

Dann leiden Sie vermutlich unter vorzeitigem Samenerguss. Dabei ejakuliert der Mann bereits kurze Zeit nach Eindringen des Penis in die Scheide. Die Definition, wie kurz diese Zeitspanne sein kann, variiert. Die meisten Experten sprechen von etwa einer Minute, innerhalb deren der Mann ejakuliert. Andere betonen, dass entscheidend sei, ob die Zeitspanne aus Sicht des Betroffenen als zu kurz wahrgenommen wird. Dapoxetin kaufen für diejenigen,die unter vorzeitiger Ejakulation leiden.

Die Spezialisten unterscheiden im Wesentlichen zwei Formen des vorzeitigen Samenergusses:

  • Die lebenslange Form tritt mit der ersten sexuellen Aktivität auf und ist sowohl unabhängig von der erotischen Situation, als auch vom Sexualpartner.
  • Die erworbene Form tritt häufig in Begleitung von unterschiedlichen Grunderkrankungen (zum Beispiel erektile Dysfunktion) auf. In diesem Fall gab es vorher eine Periode, in der die Zeit bis zum Ejakulation normal war.

Ein sexuelle Störung kann bereits die sexuellen Aktivitäten des ganzen Lebens begleiten und ist somit vom Sexualpartner und der jeweiligen Situation unabhängig. In anderen Fällen tritt er in Verbindung mit Erkrankungen der Schilddrüse oder der Prostata auf. Hinzu kommen psychologische Zustände, wie Depressionen, Angst oder Stress sowie die Überempfindlichkeit der Penisspitze oder die Einnahme bestimmter Medikamente.

Welche Folgen hat ein vorzeitige Ejakulation?

Normalerweise lernt ein Mann im Laufe seiner ersten Sexualkontakte, seine Ejakulation zu steuern und einen vorzeitige Ejakulation zu verhindern. So wie er normalerweise früh lernt, seinen Harndrang zu kontrollieren und nachts wach zu bleiben. In einigen Fällen schafft die Person diesen wichtigen Schritt jedoch nicht, oder die ehemals frühere Kontrolle verschwindet sogar wieder.

Angst, Leistungsdruck und verschiedene psychologische Probleme sorgen auch dafür, dass das Phänomen “Ejakulation verzögern” immer mehr auftritt. Der betroffene Mann ejakuliert dann bereits beim Küssen, bei direkter Berührung der Genitalien durch die Partnerin oder kurz nach Einführen des Penis in die Scheide; andere Männer kommen unkontrolliert nach einigen wenigen Minuten des Koitus zum Höhepunkt. Vor allem jüngere Männer leiden in großer Zahl unter dem Phänomen des schnellen oder vorzeitigen Orgasmus und suchen oft vergebens nach effektiven Lösungswegen gegen die vorzeitiger Samenerguss.

Gewöhnlich beklagt sich zunächst die Frau als über den Krankheitsfall des Mannes, der zu einer ähnlichen Leidensgeschichten der betroffenen Paare führt. Die sexuelle Spannung der betroffenen Frau wird wieder und wieder durch Vorspiele und Einführung des Penis gesteigert, die umgehende Ejakulation mit zurückgehen der Erektion führt zu einer Kette von Frustrationen,da die Frau nie oder nur selten ihr Apogäum erreicht. Mehr oder weniger schnell nach der Ejakulation entsteht, kann die Entspannung des Penis eine Person nicht verhindern.

Zu Beginn einer solchen Beziehung, die mit einer vorzeitigen Ejakulation eines Mannes belastet ist, entsteht oft Unsicherheit. Beide Partner sind jedoch davon überzeugt, die Fähigkeit des Person, den Prozess zu kontrollieren, werde sich im Laufe der Zeit gelöst wird. Sympathie und Toleranz dominieren die ersten Monate und Jahre der Beziehungen. Man predigt sich gegenseitig Geduld. Die Neigung des Mannes zu vorzeitigem Samenerguss nimmt jedoch zu. Schuldgefühle führen unter Umständen zu Depressionen.

Die Frau signalisiert Desinteresse. Der deprimierte Mann zieht sich ebenfalls zurück und weicht für immer größere Zeiträume jedem sexuellen Kontakt aus. Je länger diese Perioden sind, desto schneller tritt die ungeliebte Ejakulation auf, wenn Sie es erneut versuchen. “Ich komme zu schnell”, lautet seine verlegene, entschuldigende, von Traurigkeit übertönte Erklärung.

Ein entscheidendes Merkmal des vorzeitigen Samenergusses ist der persönliche Leidensdruck, der daraus für die Männer entsteht. Frustration und Angst, Probleme in der Partnerschaft oder gar der komplette Verzicht auf Sex können die Folge sein. Vielen dieser Paaren kann geholfen werden. Sie können vorzeitiger Samenerguss Medikament mit Dapoxetin versuchen und es wird dir helfen vorzeitige Ejakulation verhindern.

Wann ist ein vorzeitiger Samenerguss behandlungsbedürftig?

Der erste Schritt eines betroffenen Personen sollte ein offenes Gespräch mit einer Partnerin sein. Das Problem sollte offen thematisiert werden um zu klären, ob es für das Paar ein Problem hinsichtlich des Erlebens der gemeinsamen Sexualität darstellt.

  • Wenn der sexuelle Akt trotz schneller Ejakulation von beiden Partnern wahrgenommen wird, besteht kein Handlungsbedarf.
  • Wenn sich bestätigt, dass der vorzeitige Samenerguss die gemeinsame Sexualität belastet kann eine Vorstellung beim Experten sinnvoll sein.

Diese sexuelle Störung muss auch nach einer solchen Remission behandelt werden:

  • Balanitis vulgaris simplex: Der Klassiker unter den Eichelentzündungen mit Rötung und Schwellung entsteht durch Vorhautverengung, heftiges Mas­turbieren, zu wenig oder zu viel Hygiene.
  • Verkürztes Penisbändchen: Entweder ist es angeboren oder Folge einer Eichelentzündung. Das zu kurzes Bändchen verursacht schmerzhafte Einrisse beim Verkehr.
  • Urethritis: Meist wird sie durch Tripper und andere sexuell übertragbare Krankheiten ausgelöst. Verdächtige Zeichen: Schmerzen beim Urinieren, Ausfluss.
  • Prostataentzündung: Betroffene müssen unter Schmerzen ständig urinieren. Aber auch beim Stuhlgang kann es schmerzen.
  • Schilddrüsenüberfunktionen können den vorzeitigen Erguss verursachen.
  • Neurologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder die Zerebralparese können Ejakulationsprobleme verschlimmern.
  • Psychische Probleme.
  • Beschnittene Personen leiden Studien zufolge übrigens genauso oft unter Ejaculatio Praecox wie jene, die eine Vorhaut besitzen. Sich beschneiden zu lassen, bringt also nichts.

Für Betroffene ist es nicht einfach, über sexuelle Störung zu sprechen. Da ist es verlockend, frei verkäufliche vorzeitige Ejakulation Medikamente rezeptfrei im Internet zu bestellen und einfach mal auszuprobieren.

Welche Therapiemöglichkeiten von vorzeitige Ejakulation bestehen?

Viele Männer wünschen sich, bei sexueller Aktivität länger durchhalten zu können. Der selbst gesetzte Druck verschlimmert die Situation meistens nur. Es gibt natürliche sowie medizinische Methoden, die das Vergnügen verlängern.

Nachdem Sie sich für eine Therapie entschieden haben, die Sie benötigen:

  • Dialog in der Partnerschaft herstellen. Die Frau übernimmt eine wichtige Rolle, um Angst vor Misserfolgen abzubauen.
  • Es muss nicht immer «nur Sex» sein. Probieren Sie es mit streicheln, küssen, verwöhnen mit Dildos – seien Sie ein wenig kreativ.
  • Häufiger Geschlechtsverkehr kann dazu beitragen, die Ejakulation hinauszuzögern.

Wenn Sie an vorzeitiger Ejakulation leiden, gibt es mehrere Möglichkeiten, das Problem zu behandeln:

  • Eine Methode ist Orgasmus zu verzögern: Ist der “Punkt ohne Wiederkehr” erreicht, ist es leider schon vorbei. Ziel ist, das Erregungsniveau noch vor Erreichen des Unvermeidlichkeit Punktes zu senken, um so den Orgasmus hinauszögern zu können. Die Stop-Start-Methode sowie die Squeezing-Technik (zusammendrücken, quetschen) werden sehr gerne in manchen populärwissenschaftlichen Medien als mögliche Maßnahmen empfohlen. Der Erfolg ist jedoch selten bei einer echten Ejaculatio praecox nur selten ein. Frustration und Rückzug aus Angst vor dem Versagen sind die Folge.
  • Das Hormon Serotonin spielt eine Schlüsselrolle bei vielen Männern mit vorzeitiger Ejakulation. Für Medikamenten, die als Psychopharmaka die Serotoninspiegel im zentralen Nervensystem anheben, wurden als Nebenwirkungen bei Männern Verzögerungen des Orgasmus und der Ejakulation beschrieben. Dies führte dazu, kurz wirksame sogenannte Serotonin Wiederaufnahmehemmer zum Einsatz bei vorzeitigem Samenerguss zu entwickeln. Ein Beispiel ist der Substanz Dapoxetin. Diese Tabletten gegen vorzeitigen Samenerguss kann die Zeit bis zur Ejakulation verlängern.In einer ganzen Reihe von Fällen reicht bereits die Verlängerung der Latenzzeit vom Eindringen in die Scheide bis zur Ejakulation um zwei bis drei Minuten aus, um das Gefühl einer besseren Kontrolle und mehr Zufriedenheit mit dem Geschlechtsakt zu haben. Andere Medikamente, wie der Einsatz von PDE-5-Hemmern sind möglich, die besten Resultate wurden jedoch mit den Priligy beschrieben oder eine Kombination davon.
  • Tryptophan und Vitamin B 3. Tryptophan ist z.B. in Schokolade, Bananen, Erbsen und Milch enthalten. Tryptophan sorgt dafür, dass der Körper effektiv die Energie aus der Nahrung aufnimmt. Dies hilft dabei um einen positiven Gemütszustand zu erreichen. Tryptophan und Vitamin B3 bilden die Basis für die Produktion von Serotonin.

Ein vorzeitiger Samenerguss löst Stress aus, sorgt für Versagensängste und belastet mitunter auch die Partnerschaft. Lernen Sie lieber, Ihren Körper und dessen Gefühle ganz bewusst wahrzunehmen und zu genießen! Durch die Ejakulationskontrolle haben Sie dann die Chance, Ihre Sexualität wieder als Freude zu empfinden und Glück und volle Erfüllung beim Sex zu finden. Und Ihre Partnerin wird es Ihnen tausendfach danken!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben